Samstag, 03. Dezember 2022

Ehrenwehrführer spendet einen alten Helm
und ein Signalhorn

Der Löschzug Dorf hielt am Samstag, dem 02.04.2022, unter den bekannten Coronaschutzregeln seine erste Löschzuginterne Generalversammlung seit Beginn der Corona Pandemie ab. Eingeladen war neben den aktiven Kameraden auch die Ehrenabteilung des Löschzuges. Als Einheitsführer Michael Sundermann zum Schluss der Versammlung, unter dem Punkt Verschiedenes fragte, ob jemand noch etwas vorzubringen hätte, meldete sich Ehrenwehrführer Franz-Josef Meyer zu Wort. Seit Beginn seiner aktiven Zeit in der Feuerwehr habe er es sich zum Hobby gemacht, Feuerwehrhelme aus der ganzen Welt zu sammeln. Diese Sammlung habe lange Jahre in seinem Haus gestanden. In späteren Jahren fehlte es ihm am nötigen Platz und er habe die Helme in Kisten verpackt und eingelagert. Ihm sei irgendwann bewusst geworden, dass die Helme zu wertvoll sind, um auf dem Dachboden in Kisten gelagert zu werden. Daraufhin habe er Kontakt zu Sammlern aufgenommen, um seine Schätze weiterzugeben. Hier kam der Teil, an dem Franz-Josef Meyer in seine Tasche griff und einen alten Feuerwehrhelm und ein Signalhorn hervorholte.

Signalhorn und Helm

 

Dieser Helm sei dreiundneunzig Jahre alt und kommt aus Saerbeck.

 



Karl Book 1930er Uniform

 

 

 

 

Der Kamerad Karl Book habe ihn bereits in den 1930er Jahren getragen.

 

 

 

 



Er selber habe den Helm vor vielen Jahren im alten Gerätehaus, das neben der Kirche im Dorf stand, gefunden. Den Helm habe er dann mit viel Liebe aufgearbeitet und zu den anderen gestellt.

Über das Signalhorn, dass er dabei hatte, konnte er noch eine schöne Geschichte erzählen. Dieses Signalhorn sei früher immer zum Einsatz gekommen, wenn wegen Stromausfalls (und das war nicht selten) die Sirene nicht funktionierte. In diesem Fall musste ein Kamerad mit dem Horn durch den Ort fahren und die Kameraden alarmieren. Allerdings sei dieser Kamerad anschließend so erschöpft gewesen, das er für den Einsatzdienst zunächst ausfiehl.

Weil der Helm und das Signalhorn so eng mit der Geschichte der Feuerwehr Saerbeck verbunden seien, fand Meyer es zu Schade diese an fremde Sammler abzugeben. Er nahm den Helm und das Horn und überreichte sie Michael Sundermann für den Löschzug Dorf. Im Feuerwehrgerätehaus würde es bestimmt einen guten Platz geben und er wüsste die Gegenstände hier gut aufgehoben.

Michael Sundermann war sichtbar gerührt über diese Geschenke und nahm sie dankend an. Er versicherte, dass beiden Teile einen ehrenvollen Platz im Gerätehaus erhalten würden.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.